Fly me to the moon, Fadenkäfer

Bei Fadenkäfer gab es vor mittlerweile schon einiger Zeit etwas Neues für die lieben Kleinen: Fly, das Fledermausshirt. Ich liebe ja Fledermausshirts und habe ganz schnell, ganz laut hier gerufen als es ums Probenähen ging. Denn es, ich wiederhole mich gerne, gibt im Sommer nichts Angenehmeres als luftige Kleidung.

Und was soll ich sagen, es steht der Maus einfach wunderbar. Ich habe gleich mehrere genäht, die restlichen haben es aber noch nicht vor die Kamera geschafft.

Das war das erste Exemplar und ich gebe zu, dass die Stoffwahl jetzt nicht die beste für den Sommer war: Winterkitze *haha* und dann auch noch Sweat. Na ja, immerhin ist es Sommersweat. Leider hatte ich auch nicht genug Kitze übrig, so dass ich das Schnittmuster geteilt habe. Das ist so im Schnittmuster nicht enthalten, aber ganz einfach selber zu machen. Das besondere Highlight für meine Tochter sind die Sternchen KamSnaps die zu Dekozwecken den Bund zieren. Schon allein deswegen wird es gern getragen.

Genäht ist es richtig schnell und macht dabei so viel her. Ich habe es auch mal aus Webware probiert, aber leider hat das dem Krümel gar nicht gepasst. Ich habe sie zwar rein bekommen, musste sie aber raus schneiden *upsi*. Aber probiert es ruhig mal, vielleicht einfach mit mind. 1,5 cm Nahtzugabe und/oder eine Nummer größer – aber das kommt auch ein bisschen auf den Stoff an. Nehmt lieber was weich fließendes, Voile, Chiffon und ähnlich rutschige Scheißerchen ;-).

Jetzt wollt ihr sicher auch was sehen:

Fly-1 Fly-2 Fly-3 Fly-4

Lustigerweise sehen die Bilder am Ende immer ganz toll und easy aus, dabei haben wir bestimmt 200 Fotos gemacht, bevor wir genügend Material im Kasten hatten. Den Zwergenbruder versuche ich gleich als Poser heranzuziehen, dann wird es mit ihm vielleicht leichter. Aber das Krümelkind hält null still. Bittet man sieh mal dieses oder jenes zu tun oder mal kurz still zu halten – dann macht sie garantiert das Gegenteil. Und nein umgekehrte Psychologie funktioniert auch nicht, sie ist ja nicht blöd 😀 Ach auch Bestechungsversuche mit diversen Süßigkeiten, ja selbst Eis (Hauptnahrungsmittel) ziehen nicht (immer).

Bevor ich diesen Beitrag abschließe, will ich natürlich auch noch kurz verraten, wo ihr den Schnitt bekommt und wo ihr euch von tollen Designbeispielen inspirieren lassen könnt.

Hier bei Fadenkäfer gibt es das eBook und hier könnt ihr euch für eurer Fly-Shirt inspirieren lassen.

Bis bald

Julia.

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.